Dürr RoDip® E gewinnt den Red Dot Award 2018 für überzeugendes Produkt-Design - Dürr Application Technology

News & Events

QuickLinks

Dürr RoDip® E gewinnt den Red Dot Award 2018 für überzeugendes Produkt-Design

02.05.2018

Bietigheim-Bissingen, 2. Mai 2018 –
„Form follows function“ – dieses Prinzip gilt nicht nur für innovative Automobile, sondern auch für deren  Produktionsanlagen. Die neue Haube für den Fahrwagenantrieb der Dürr-Rotationstauchlackierung RoDip® stellt dies eindrücklich unter Beweis. Nicht umsonst wurde die Haube mit dem Red Dot im Red Dot Award: Product Design 2018 ausgezeichnet.

Im gesamten Grundlackbereich – also Vorbehandlung und kathodische Tauchlackierung – setzt Dürr seit Jahren auf das effiziente Rotationstauchlackierverfahren RoDip®. Weit mehr als 10 Millionen Fahrzeuge weltweit erhalten pro Jahr mit Hilfe von RoDip® ihren Korrosionsschutz. Die Rotationsbewegung der Karosserien ermöglicht dabei den Verzicht auf Ein- und Auslaufschrägen beim Tauchbecken, was zu einer deutlichen Platzersparnis führt. Aufgrund kleinerer Badvolumina verbraucht RoDip® weniger Energie, Wasser und Chemikalien als andere technische Lösungen und senkt so die Stückkosten. Durch die Rotation der gesamten Karosserie im Tauchbad wird der Prozess des Eintauchens, Flutens und Abtropfens optimiert und die Qualität des Korrosionsschutzes verbessert.

Stabil und formschön – die neue Haube für den Fahrwagenantrieb von RoDip® E

RoDip® E arbeitet mit elektrisch angetriebenen Fahrwagen mit integriertem Fahr- und Drehantrieb, gut zugänglich nur auf einer Seite des Beckens angebracht. Für eben diese Fahrwagen hat Dürr gemeinsam mit der Tübinger Designagentur defortec GmbH eine Haube entwickelt, die nicht nur stabiler ist als ihr Vorgänger, sondern auch formschöner. Entsprechend der Vorgabe „design to cost“ wird die neue Haube ohne zusätzliche Kosten produziert. Auch wird nur noch eine Haube benötigt, unabhängig davon ob es sich um rechts- oder linksfahrende Antriebe handelt.

Die Verleihung des renommierten Design-Preises Red Dot  im Red Dot Award: Production Design 2018 an Dürr ist ein Beweis dafür, dass sich auch im industriellen Anlagenbau eine einfallsreiche und detailgetreue Ausgestaltung lohnt: hier passen Form und Funktion hervorragend zusammen.

Dürr ist ein weltweit führender Maschinen- und Anlagenbauer mit ausgeprägter Kompetenz in den Bereichen Automatisierung und Digitalisierung/Industrie 4.0.  Produkte, Systeme und Services des Konzerns ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Dürr beliefert Branchen wie die Automobilindustrie, den Maschinenbau, die Chemie-, Pharma- und holzbearbeitende Industrie. Das Unternehmen verfügt über 92 Standorte in 31 Ländern. Im Jahr 2017 erzielte der Konzern einen Umsatz von 3,72 Mrd. €. Dürr beschäftigt rund 15.000 Mitarbeiter und agiert mit fünf Divisions am Markt:

    • Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie
    • Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen
    • Clean Technology Systems: Auswuchtanlagen sowie Montage-, Prüf- und Befülltechnik
    • Measuring and Process Systems: Abluftreinigungsanlagen und Energieeffizienztechnik
    • Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie

 

Kontakt:
Dürr Systems AG
Günter Buzer
Marketing Paint and Final Assembly Systems
Phone: +49 7142 78-2614
E-mail: guenter.buzer(at)durr.com
www.durr.com


Dürr News